DNUG_TeaserAm 03. November 2016 findet in Berlin der erste gemeinsame Fachgruppentag der DNUG Fachgruppen

statt. Unter dem Motto „Vernetzte und kognitive Zusammenarbeit“ haben wir eine tolle Agenda zusammengestellt, die eine gute Mischung aus Blicken in die Zukunft und die Behandlung heute auftretender Probleme und Fragestellungen bereithält.

Es ist uns gelungen, für die Keynote der Veranstaltung Frau Dr. Anja C. Wagner zu gewinnen, die sich unter anderem damit beschäftigt, wie die Arbeit und die Gesellschaft der Zukunft aussieht auch und gerade vor dem Hintergrund des digitalen Wandels. Frau Dr. Wagner gibt in Ihrer Keynote „Berufswelt 4.0 – Fünf Gründe, warum 2020 in Unternehmen kein Stein mehr auf dem anderen stehen wird!“ einen Ein- und Ausblick in Ihre Arbeit, die sie unter anderem auch ins Silicon Valley führt.

Anschließend führen uns Jan Gröne (edcom GmbH) und Ralph Siepmann (IBM Deutschland) durch die neuesten Entwicklungen im Bereich Cognitive Computing. Wie können Cognitive Systeme – Stichwort: Watson – heute schon helfen, bei komplexen Fragestellungen zu unterstützen und wie werden Cognitive Ansätze zukünftig mehr und mehr in den Alltag eines jeden einfließen in Form u.a. von persönlichen Assistenten.

Den Vormittag abrunden wird ein Best Practice Beispiel des KDZ Wiesbaden bei der Einführung von Social Collaboration auch über Unternehemensgrenzen hinweg.

Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen eines World Cafés. Zu den drei spannenden Themenkomplexen

  • Social Working und Arbeitsplatz der Zukunft,
  • Integration Sozialer Komponenten in Geschäftsprozesse und
  • Kultureller Wandel bei Social Collaboration

wollen wir in moderierter Art und Weise eine Diskussion in Gang bringen, zu welcher alle Teilnehmer der Veranstaltung eingeladen sind. Wir wünschen uns hier einen regen Austausch, die Diskussion von aktuellen Problemstellungen, Verfahrensweisen, Zukunftsvisionen, Veränderungen und vielem mehr. Die verschiedenen Themen können moderiert offen diskutiert werden. Im Anschluß fassen die Moderatoren die Ergebnisse für alle Teilnehmer zusammen.

Schließen werden wir die Veranstaltung mit einem konkreten Blick in die nahe Zukunft und was IBM plant. Da ist aktuell einiges in Bewegung und durch die vielen neue Köpfe an der Spitze von ICS kommt langsam aber sicher wieder Bewegung in ein lange Zeit ruhendes Schiff.

Ich hoffe auf zahlreiche Beteiligung. Durch die Zusammenarbeit mit Young DNUG gibt es eine gute Durchmischung zwischen der arbeitenden Gesellschaft und dem Nachwuchs, welcher sicher mit neuen  Denkansätzen und Wünschen zu einem interessanten Austausch beiträgt. Die Anmeldung ist seit vergangenen Freitag möglich. Bitte melden Sie sich so schnell wir möglich an, da wir nur ein begrenztes Kontingent anbieten können.