Das iPad ist in vielen Unternehmen bereits etabliert und vor allem im Außendienst viel im Einsatz. Nun können Unternehmen mit den neuen IBM Domino Mobile Apps von IBM auch auf nicht browserfähige Domino Anwendungen zugreifen. Im DNUG-Blog von Thomas Zeitzel (Business Unit Executive IBM Collaboration & Talent Solutions in D-A-CH)  können Sie hierzu mehr erfahren. Sie möchten lieber ohne Umwege zur Beta-Version? Dann können Sie sich hier anmelden um diese anzufordern: Weitere Informationen stellt IBM in einem Handbuch bereit.

Hierzu gibt es auch ein Webinar am 29.11.2018  mit dem Titel: „Essential How-Tos for IBM Domino Mobile Apps“. Dort erfahren Sie, wie Sie aus Domino-Anwendungen mobile Lösungen erstellen können. Und wenn Sie Unterstützung benötigen, helfen wir gerne weiter!

Hier nochmals ein früher Einblick von der Think 2018: