Am Montag wurde offiziell bekannt gegeben das der Support für Office 2010 am 13.10.2020 beendet wird.

Die Zukunft liegt in der Cloud, hört man überall. Microsoft rät daher seinen Kunden, die noch Office 2010 im Einsatz haben, zu Office 365 ProPlus oder Office 2019 zu wechseln. O365 in den verschiedenen Versionen wird in der Cloud bereitgestellt, während Office 2019 die Kaufvariante ist und auf dem PC/Laptop installiert wird. Welche Version am besten zum Unternehmen oder im privaten Bereich zu einem passt, muss individuell entschieden werden.

Das Office 365 Abo bietet den Vorteil, dass man immer auf dem neuesten Stand ist. Neben den Sicherheitsupdates erhält man auch alle neuen Features und Updates zu den Hauptversionen. Außerdem ist der technische Support während der gesamten Abo-Laufzeit enthalten. Anfang Oktober wurde bspw. angekündigt, dass es bald möglich sein wird Audio Dateien mit Hilfe von Azure Speech Services in eine Word Datei zu transkribieren. Ein weiteres Beispiel ist die einfache Möglichkeit mit einem digitalen Stift bspw. in Excel zu arbeiten.

Als Nachteil kann man in dem Zusammenhang die höheren Kosten sehen, da die Kaufversion günstiger ist. Wobei man natürlich sagen muss das billiger nicht immer günstiger ist! Des Weiteren möchte nicht jedes Unternehmen in die Cloud und Office 365 funktioniert nur in Verbindung mit der Cloud.

Microsoft hat in einem Artikel aufgezeigt worin der Unterschied besteht und was man beachten sollte. Auch werden häufig gestellte Fragen beantwortet. Die Entscheidung liegt wie immer bei Ihnen als Kunde.

Zusätzlicher Hinweis:
Der Support für Windows 7 wird am 14.01.2020 eingestellt. Hier sollte man noch schneller handeln, um für die Zukunft bereit zu sein.