Gestern um 15 Uhr (MEZ) wurden in Tokio von HCL die neuen Versionen von Domino, Notes und Sametime in der Version 11 vorgestellt. HCL Connections 6.5 (folgen Sie dem Link, um ein Highlightvideo zu sehen) wurde bereits am Montag dem 02.12.19 gelauncht. Alle waren gespannt was HCL zeigen wird! Einige Details wurden bereits im Vorfeld im HCL Blog bekannt gegeben, wie z.B. die Open Java 8 Integration für Domino V11 oder das Sametime V11 eine Audio und Videofunktion für Drittanbieter wie Zoom, GotoMeeting u.a. enthält.

Und dies sind einige Highlights von Domino V11:

  • Ein Highlight ist sicherlich Domino Volt (siehe auch Video unten)! Volt stellt eine Low-Code-Entwicklungsumgebung dar, welches Fachabteilungen die Möglichkeit bietet eigene Anwendungen zu erstellen.
  • HCL öffnet sich anderen Anbietern mit vielfältigen Integrationsmöglichkeiten, z. B. Richtung Office 365, SAP, Saleforce u. a.
  • HCL Nomad wurde vollständig überarbeitet und steht jetzt auch für Android und sogar ChromeOS zur Verfügung.

Hier die Highlights zu Domino V11: HCL Domino Live From Tokyo

Im folgenden Video zeigt HCL wie einfach Anwendungen mit Domino Volt gestaltet werden können: Introducing HCL Domino Volt

Auch Sametime kommt nicht zu kurz! Lt Richard Jefts können wir uns auf folgende Highlights freuen:

• Die Version 11 bietet sichere Konversationen auf allen Geräten
• Sametime wird in seiner Benutzung noch intuitiver.
• Integration neuer Technologie (z. B. Docker Unterstützung)
• Vereinfachte Architektur und einfachere Administration führen zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten.
• Anbindung von Drittanbietern

Zur Zeit sind Domino, Notes und Sametime in der Version 11 noch in der Beta-Testphase. Sollen jedoch am 20.12.2019 über Flex Net freigegeben werden.

Für alle die sich die Präsentation vom 04.12. in Tokio nochmal in Ruhe ansehen möchten oder evtl. nicht dabei sein konnten, hier die Aufzeichnung.

Live from Tokyo: Global Product Launch