Am heutigen Mittwoch (04.12.2019) um 15 Uhr (MEZ) wird die neue Version 11 von Domino, Notes und Sametime in Tokio bekannt gegeben. Anmeldungen können noch immer vorgenommen werden.

Die neue Version von HCL Connections 6.5 wurde bereits am Montag gelauncht. Dabei sollte die Version auch heute in Tokio veröffentlicht werden. Die neue Version kann über hclsoftware.flexanetoperations.com heruntergeladen werden.

Im HCL Help Center können Sie einsehen, welche Systemvoraussetzungen Sie für die neue Version benötigen, worauf Sie bei der Migration achten sollten und wie Sie das Component Pack auf die neuste Version upgraden.

Was ist u. a. neu?

  • Das Onboarding wird mit dem Connections Touchpoint erleichtert. Somit kann die Akzeptanz für Erstbenutzer erleichtert werden. Durch die Schritt-für-Schritt Anleitung können die Nutzer schneller die Richtlinien akzeptieren und erhalten Vorschläge für Communities und Personen.
  • Connections Sidebar, um per Schnellzugriff auf wichtige Informationen zuzugreifen
  • Connections-Dateien können einfach von einem Benutzer auf einen anderen übertragen werden.
  • Viele Sprachen werden bereits unterstützt (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch u.a.)
  • Externe Gäste können zu Connections eingeladen werden
  • Nutzung des IBM® Security Directory Integrator (SDI / ehemals TDI) in der Version 7.2 zum Synchronisieren und Austauschen von Informationen zwischen der Profile-Datenbank und Ihrem LDAP-Verzeichnis.
  • Integration von Activities Plus

Einen detaillierten Überblick können sie dem HCL Help entnehmen.

Wir sind gespannt was HCL und heute aus Tokio berichtet!

Update: Videousschnitt der Präsentation von HCL aus Tokio vom 04.12.2019 zu Connections 6.5  mit Danielle Baptiste