Ab sofort ist der neue Microsoft Edge Chromium Browser für Windows 10 ab Version 1803 verfügbar. Für Windows 7, Windows 8 ebenso für MacOS und iOS werden die Versionen nach und nach ausgeliefert. Nicht nur das Icon hat sich geändert. Der Browser bietet auch viele neue Funktionen.

Die erste Testversion gab es bereits im Mai 2019, die finale Betaversion gab es Ende August. Die neue Version des Browsers basiert, wie auch Google Chrome, auf der Open-Source Chromium Plattform. Nun können die Nutzer auf den Chrome Web Store zugreifen, dadurch laufen viele Google Dienste wie You-Tube ohne Probleme.

Neue Features sind bspw.:

  • Integration zu Office 365
  • Verbesserte Datenschutzeinstellungen
  • Bild in Bild Wiedergabe
  • Dark Mode
  • Progressive Web Apps
  • u.v.m.

Die neue Version wird automatisch per Windows Update ausgeliefert. Nach dem Update ist dann nur noch der neue Browser zu finden. Die „alte Edge“ Version ist zwar noch auf dem Rechner, kann aber nicht mehr geöffnet werden. In Unternehmen könnte der neue Browser evtl. für Kompatibilitätsprobleme sorgen. Aus diesem Grund hat Microsoft ein „Blocker Toolkit“ bereitgestellt.

Besonders die Office 365 Integration kann als gelungen angesehen werden, da hierdurch die Suche – ok ist eine Bing suche 😉 – nicht nur über das Web sondern auch über die Office 365 Inhalte Ihres Tenants läuft, entsprechend Ihrer firmeninternen Policies.

Damit Sie dieses Feature nutzen können, müssen Sie in den Einstellungen die Suche freischalten und sich authentifizieren:

Hinweis: Der Screenshot zeigt den Edge unter Mac in der Betaversion

Sobald Sie die Einstellungen vorgenommen haben, können Sie jederzeit die Suche für das Web und Ihre Office 365 Inhalte nutzen und Sie haben immer einen zentralen Einstiegspunkt auf Ihre Office 365 Umgebung, z. B. auf alle Ihre SharePoint Sites.

Viel Spaß beim Ausprobieren!