Die neue Version von Yammer ist seit Juli verfügbar und es kommen laufend neue Funktionen hinzu. Auf der Ignite 2020 hat Microsoft vorgestellt, was wir bald in Yammer erwarten können.

  • Das Look&Feel kann bald angepasst werden, so dass es ins CI des Unternehmens passt
  • Es können unternehmensweite (bis 01.01.2021) Liveevents gestartet werden mit bis zu 20.000 Teilnehmern. 
  • Während eines Live Events kann der Moderator direkt über Chats in Yammer auf Fragen eingehen, bevor diese offiziell gepostet werden.
  • Die Microsoft Suche wurde erweitert, um nun auch Treffer in Yammer zu finden.
  • Community-Manager oder Communicators können “im Namen von“ posten, um bspw. Mitteilungen und Ankündigungen der Geschäftsleitung oder Vorgesetzter zu kommunizieren.
  • Administratoren können wichtige Ankündigungen an die Posteingänge aller Mitglieder senden. Somit können bspw. neue Hygienevorschriften im Unternehmen schneller sichtbar gemacht werden.
  • Artikel aus SharePoint können direkt an Yammer Communites gesendet werden.
  • Unternehmen können die Community App in Teams bereitstellen, so das ein User in Teams direkt auf seine Yammer Inhalte zugreifen kann. Außerdem erhält er über den Activity Stream in Terams eine Nachricht, wenn er in Yammer erwähnt wurde oder eine Nachricht erhalten hat.
  • Durch Hashtags und Topics können Sie das Wissen und die Auffindbarkeit besser verteilen. Mit dem November Release wird es hier eine Neuerung geben. Wird ein Hashtag verwendet, wird die Nachricht nicht mehr automatisch einem Thema zugeordnet. Wenn Sie nach einem bestimmten Thema suchen, werden zukünftig keine Informationen mit Hashtags berücksichtigt. Threads können weiterhin manuell einem Thema zugeordnet werden.

Einen kurzen Einblick auf die neuen Features und die Roadmap erhalten Sie in dem Video Yammer Insights

Kennen Sie schon den Yammer Blog von Microsoft? Hier werden alle Informationen zu Yammer bereitgestellt