Bereits im August 2020 hat Microsoft das  Ende vom Internet Explorer 11 angekündigt. Spätestens am 17. August 2021 werden alle Microsoft 365 Applikationen von diesem Browser nicht mehr unterstützt. Ab dem 15. Juni 2022 werden die Internet Explorer Desktopanwendungen für bestimmte Versionen von Windows 10 nicht mehr unterstützt.

Microsoft Edge | Internet Explorer Retirement Announcement

Was bedeutet das jetzt für Sie und Ihr Unternehmen? Wenn Sie den Internet Explorer 11 nutzen, sollten Sie dringend handeln. Installieren Sie den Edge Chronium Browser auf den Rechnern in Ihrem Unternehmen. Wie Microsoft mitteilte, hat der Edge Chronium Browser einen IE-Modus. Durch die integrierte Kompatibilität für ältere Internet-Explorer Webseiten und Apps können diese bis 2029 weiter betrieben werden. Sie müssen allerdings den IE Modus einrichten bzw. aktivieren. 

„Detaillierte Anleitungen zum Einrichten des Internet Explorer-Modus erhalten Sie in unserem Leitfaden „Erste Schritte“ oder in unserer Dokumentation zum IE-Modus.“ heißt es im Microsoft Techcommunity Blog. 

 Dies ist allerdings nur eine mittelfristige Lösung. Sie sollten einen Plan erarbeiten, wie Sie Ihre Anwendungen und Websites zukunftsfähig machen. Des Weiteren sollten Sie prüfen, ob Ihre Windows-Versionen evtl. eine ESU Lizenz benötigen, sofern eine verfügbar ist. Eine Liste mit den End-of-Support Daten für die verschiedenen Windows Versionen finden Sie ebenfalls in der Techcommunity von Microsoft.